Sirtfood: So hat Adele 45 Kilo abgenommen!

By 18. Februar 2020Blog, Gesundheit
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sängerin Adele machts vor

Adele befindet sich aktuell in sämtlichen Feeds. Allerdings weniger wegen ihres neuen Albums, sondern vielmehr wegen ihrer deutlich schlankeren Erscheinung. Ganze 45 Kilo soll die Britin laut Medien abgenommen haben. Adeles Geheimnis? Sie schwört auf das Sirtfood-Ernährungskonzept!

Was steckt hinter Sirtfood?

Sirtfood ist eine Diätform, von der zum ersten Mal 2016 durch das Buch „Die Sirtuin-Diät – Jung und schlank mit Genuss“ von Aidan Goggins und Glen Matten in Deutschland zu hören war. In ihrem Buch gehen die beiden britischen Ernährungsmediziner der Frage nach, wie man den Wunsch nach einem schlanken Körper und anspruchsvollem Essen miteinander verbinden kann. Ihre Antwort? Bemerkenswert einfach!

So geht Sirtfood

Bei der Sirtfood-Diät liegt der Fokus auf einer kalorienarmen und eiweißreichen Ernährung. Der wesentliche Unterschied dieser Diät gegenüber anderen Diäten liegt darin, dass sich die Sirtfood-Diät auf Lebensmittel konzentriert, welche die Arbeit des Enzyms Sirtuin im menschlichen Körper anregt. Die Enzym-Gruppe der Sirtuine kontrolliert unseren Zellstoffwechsel – die wichtigste Aktivität, die unsere Körperzellen verrichten.

Das bewirkt Sirtfood

Das Enzym Sirtuin gehört zu der Gruppe Eiweiße und fördert nicht nur den Aufbau von Muskeln, sondern hilft auch bei der Verbrennung von Fett. Eine einwandfreie Funktion von Sirtuin soll außerdem Ihren Alterungsprozess verlangsamen, Ihr Immunsystem stärken und Ihnen mehr Energie im Alltag verleihen. Also ein wahres Super-Protein!

Ach ja: Mit dieser Diät hat nicht nur Adele einige Pfunde verloren. Auch Pippa Middleton soll damit ihre schlanke Hochzeitsfigur erlangt haben.

Sirtfood

Diese Lebensmittel sind Sirtfoods:

Früchte

Apfel
Brombeeren
Cranberries
Himbeeren
Johannisbeeren (schwarz)
Kumquats
Pflaumen
Trauben (rot)

Gemüse und Hülsenfrüchte

Artischocken
Bohnen
Brokkoli
Brunnenkresse
Chicorée (hell)
Endiviensalat
Grünkohl
Pak Choi
Spargel
Zwiebeln

Getränke

Schwarzer Tee
Weißer Tee

Getreide

Quinoa
Vollkornmehl

Kräuter und Gewürze

Chili
Dill
Ingwer
Minze
Schnittlauch

Nüsse und Samen

Chia Samen
Erdnüsse
Kastanien
Pistazien
Sonnenblumenkerne

Mit diesem einfachen Rezept testen Sie das neue Superfood!

Sie möchten auch das eine oder andere Pfund verlieren oder einfach mal ein Rezept testen? Wir haben uns für Sie an einem simplen Sirtfood-Gericht mit Hühnchen und Grünkohl probiert. Die genaue Anleitung und was Sie dafür brauchen, sehen Sie im Video!

Hähnchenbrust mit Grünkohl, roten Zwiebeln und Tomatensalsa

Für die Salsa:

  • 1 große Tomate
  • Chiligewürz
  • 1 Esslöffel Kapern
  • 5 g Petersilie
  • Zitronensaft

Für das Huhn:

  • ca. 150 g Hähnchenbrust
  • 2 Teelöffel Kurkuma
  • Zitronensaft
  • 1 Esslöffel Olivenöl

Für den Grünkohl:

  • 50 g Grünkohl
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Teelöffel gehackter Ingwer

Wir wünschen guten Appetit und bleiben Sie gesund!

Copy link
Powered by Social Snap

Nichts verpassen!

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie alle News und Infos direkt in Ihr Postfach!
Jetzt anmelden